Gründungsfeier

Geschrieben von Admin. Veröffentlicht in KF-Berichte

„120 Jahre Freiwillige Feuerwehr Wunstorf – das sind 120 Jahre ehrenamtliches Engagement von Wunstorfern für Wunstorfer“, sagt Ortsbrandmeister Oliver Keuck zum Auftakt der Gründungsveranstaltung der Wunstorfer Kinderfeuerwehr.

Keuck stellte einen Kostenvergleich auf. Feuerwehr- Spritzenhäuser damals und moderne Feuerwachen heute. Ein damaliges Fahrzeug und rund 650.000€ für die Wunstorfer Drehleiter, die zu einer der modernsten der Region gehöre. Damals wie heute sei jedoch das ehrenamtliche Engagement unbezahlbar.
Freitag Abend legte die Kernstadtwehr einen weiteren wichtigen Grundstein für die Zukunft der freiwilligen Hilfe und feiert damit ihr 120. Jubiläum.

Die Kinderfeuerwehr wurde nun offiziell mit einem Festakt gegründet. Den Namen haben sich die Kids selbst überlegt und heißen ab sofort “Wunstorfer Blaulicht-Hüpfer”.

Mit großem Applaus wurden die Kinder im Alter von 6-10 Jahren in der Feuerwehr begrüßt.

Stadtbrandmeister Albrecht Meyer und der stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart Hartmut Schemmel überreichten dem neuen Kinderfeuerwehrwart Martin Paulukat Umschläge mit etwas Startkapital.
Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Monika Brüning und Ortsbürgermeister Thomas Silbermann hießen die Kleinsten der Feuerwehr im Namen der Stadt willkommen.

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wunstorf übergab bereits vorab einheitliche Sweatjacken.
Eltern, Alters- und Einsatzabteilung, die Jugendfeuerwehr aber auch die anderen Kinderfeuerwehren des Stadtgebietes folgten der Einladung. Zusammen mit Wunstorf engagieren sich nun schon mehr als 100 Kinder in der jüngsten Abteilung der Brandschützer.

Die Blaulicht-Hüpfer unter Leitung von Kinderfeuerwehrwart Martin Paulukat und seinem Betreuerteam treffen sich jeden Dienstag ab 17:00 Uhr in der Feuerwache an der Barnestraße.
Alle interessierten Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 10 Jahren sind immer eingeladen, reinzuschnuppern.